Kooperationsprojekte

Unstrut-Radweg

Kooperation der Unstrutregionen zur Entwicklung des Unstrutradweges startet

Als drittes "großes" LEADER-Kooperationsvorhaben der RAG Kyffhäuser e.V. wird die touristische Inwertsetzung des Unstrutradweges forciert. Unter Federführung der RAG Kyffhäuser e.V. konnte die Vereinbarung zur Zusammenarbeit der Unstrutregionen in Thüringen und in Sachsen-Anhalt unterzeichnet werden.

Die Kooperationspartner RAG Unstrut-Hainich e.V., RAG Sömmerda-Erfurt e.V., RAG Kyffhäuer e.V. und die LAG Naturpark Saale-Unstrut-Triasland wollen die Nutzung des touristischen Potentials des Unstrutradweges optimieren und unterstützen die Erstellung eines Flyers zur besseren Vermarktung des Radweges entlang der Unstrut als verbindendes Fließelement. Außerdem steht die Sanierung der Kleinbahnbrücke in Artern auf der Agenda.

In die Kooperation eingebunden sind die Projektträger, die die eigentlichen Maßnahmen durchführen und als Empfänger der finanziellen Förderung fungieren. Dabei zeichnet der neugegründete Verein "Unstrutradweg e.V." verantwortlich für die Erstellung eines Flyers und die Stadt Artern übernimmt die Instandsetzung der Kleinbahnbrücke. Flankierend wird eine Infostele, positioniert am Unstrutradweg, auf die Stadt Arten, deren Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten sowie den Bahnhof hinweisen. 

Hervorzuheben ist, dass sich die RAG Unstrut-Hainich e.V. und Sömmerda-Erfurt e.V. bereit erklärt haben, "ihr" Kooperationsbudget in einem "anderen" Landkreis zu investieren. Das ist großzügig und vorausschauend gedacht, denn die Radtouristen, die von der sanierten Brücke profitieren werden, machen nicht an Kreisgrenzen halt, sondern erobern das gesamte Thüringer Becken. Z.B. in Kombination mit der Nutzung der Bahn, was durch die Anbindung des Bahnhofes Artern an den Unstrutradweg möglich werden wird, können kombinierte Rundtouren unternommen werden.

Die LAG Naturpark Saale-Unstrut-Triasland wird gemeinsam mit dem Saale-Unstrut-Tourismus e.V. die Homepage überarbeiten, ein neues einheitliches Erscheinungsbild und Roll-ups entwerfen, mit dem z.B. auf Messen geworben werden kann. Hier soll dann auch der Flyer Einsatz finden. 

Nachfolgend findet sich die Kooperationsvereinbarung als Download.